Kunst

 

Kunst

 

Das Fach Bildende Kunst unterrichten am Diesterweg-Gymnasium vier engagierte Kolleginnen. 

 
Im Mittelpunkt des Kunstunterrichts stehen Bildwerke aus der ganzen Welt ebenso wie das schöpferische / kreative praktische Handeln in allen Kunstgattungen. 
Das Fach Kunst nimmt vor allem die Existenz verschiedener Kulturen an unserer Schule als besondere Ressource für den Unterricht wahr. Tagtäglich werden dadurch – auch außerhalb des Unterrichts – Erfahrungen über unterschiedliche Lebensformen und –wege ausgetauscht. Interkulturalität wird als eine Berei­cherung erlebt und von uns Lehrerinnen im Kunstunterricht bewusst angestoßen und vertieft. (vgl.Leitbild des Diesterweg-Gymnasiums)
 
Weltoffenheit und ein Sich-Einlassen auf kreative d.h. ergebnisoffene Prozesse als Merkmale von Kreativität werden intensiv gefördert. 
Ebenso werden im Fach Bildende Kunst  durch den laufenden Wechsel von Handeln, Be­trachten und Nachdenken besonders das schöpferische und problemlösende Denken und Handeln geschult. Eigenwillige Ansätze spielen dabei eine wichtige Rolle. 
Kunst vertieft identitätsstiftende Ansätze und trägt zu dieser Weltoffenheit -Interkulturalität bei. Die große Vielfalt der Herkunftskulturen unserer Schüler wird gespiegelt in den vielfältigen Themen, die wir bearbeiten. Deshalb arbeiten wir mit Museen zusammen. Die Gemäldegalerie Berlin, die Ausstellungen im Martin-Gropius-Bau, die Berlinische Galerie, das Bode-Museum  und viele andere bieten für den Kunstunterricht am Diesterweg-Gymnasium  eine ideale Basis für die kulturelle Teilhabe und den interkulturellen Austausch.
 
Dieser Grundsatz aus unserem Leitbild ist für den Fachbereich Kunst zentraler Bestandteil der alltäglichen Unterrichtsarbeit.
Muslimische Schüler begegnen christlichen Bildern aus der Renaissance, polnisch-katholische Schüler lernen das Bilderverbot des Islam am Beispiel einer Kalligrafie auf einer arabischen Vase kennen. Ein indischer Schüler referiert über Persisch- arabische Buchmalerei.
Nicht konfessionell gebundene deutsche Kinder stehen in der Berliner Gemäldegalerie vor dem „Jüngsten Gericht“ und lassen sich die biblische Geschichte erklären. Eine ganze Klasse setzt sich gestalterisch mit afrikanischen Figuren auseinander – oder mit Maskenbau.
 
Die Voraussetzungen an unserem Gymnasium sind besonders gut, denn wir sind eine Ganztagsschule.
Im Freizeitbereich und im Mittagsband bieten die Kunstlehrerinnen vielfältige Arbeitsgemeinschaften an. Die Fachräume sind großzügig, hell und sind teilweise mit moderner Technik ausgestattet. Zwei Werkräume im Keller mit Druckerpresse, Siebdrucktisch und Tonofen runden die Einrichtung ab. Den Schülerinnen und Schülern stehen jede Menge Materialien für kreative Experimente zur Verfügung.
Das Fach Kunst gehört deshalb zu den beliebtesten Leistungskursfächern am Diesterweg-Gymnasium und die guten Abiturleistungen im Fach Bildende Kunst sprechen für sich.