Wege der schulpolitischen Partizipation der Schüler

(Geordnet nach Machtfülle innerhalb der Schule)

Name

Kürzel

Teilnehmer

Themen

Gesamtkonferenz

GK

u.a. 4 Schüler

Grundlegende Fragen zur Schulstruktur

Schülervertretung

SV

Klassensprecher

Gestaltung der Schule

Schülerparlament

SP

jeder

Besondere Angelegenheiten (z.B. Feste)

Schülersprecher

 

1 + ein Vertreter

Vertretung der Schülerschaft

Klassensprecher

 

2 pro Klasse

Angelegenheiten der Klasse betreffend

Bezirksschülerausschuss

 

1 + ein Vertreter

Vertretung der Schüler im Bezirk Wedding

 

Schülerzeitung

 

Prinzipiell jeder

Alles rund um die Schule

 

 

Was man mit diesen 4000€ anstellen könnte…

Die Schulkonferenz war einmal mehr planlos als gewinnbringend – so auch die Vorschläge bezüglich des benannten Projektes. Ein Süßwaren-Automat ist sicherlich nicht das, was die Schule braucht.

Doch ein schwerwiegendes Defizit lässt sich in der Tat aufwerten: Der Schulhof. Gemeint ist dieses kahle, braune Öd vor dem A-Gebäude: Abschreckung für Schüler und Zukünftige. Eine Wiese muss her.

Und inmitten des Platzes soll sich unser „Schulwappen“ der Papierflieger als Metallguss in Großformat

wiederfinden, der dazu beiträgt, dass sich das Diesterweg eine Identität schafft und das Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Schule gestärkt wird.

 

 

Diesterweg – Wer war das eigentlich?

Wir alle kennen den Namen unserer Schule. Doch wer war Diesterweg überhaupt?

 

  • Friedrich Adolph Wilhelm Diesterweg wurde am 29.10.1790 in Siegen geboren und verstarb am 7.6.1866 in Berlin.
  • Er war Lehrer, Rektor und vieles mehr 
  • Er schrieb Blätter, die den Lehrern den Umgang Schülern pädagogisch richtigen Umgang mit Schülern zeigen sollten (Zum Lehrer-Schüler Verhältnis im 19 Jahrhundert kann dir dein(e) Geschichts- oder Deutschlehrer(in) etwas sagen)
  • Er war ein liberaler Schulpolitiker und kämpfte gegenden religiösen und politischen Einfluss auf Schulen
  • Er forderte eine pädagogisch-fachliche Schulaufsicht und eine einheitliche Schulorganisation 
  • Sein Ziel sollten mündige und kritische Staatsbürger sein
  • 1850 wurde er aus politischen Gründen aus dem Staatsdienst enthoben

 

Diesterweg verfasste 50 Bücher und veröffentlichte rund 400 Abhandlungen. Weiterhin schrieb er etliche Buchrezensionen und zielte mit 

seinen Veröffentlichungen auf ein selbstständiges, kritisches sowie weltoffenes und modernes Denken ab.

Adolph Diesterweg starb im Alter von 75 Jahren an Cholera. Sein Sohn Moritz Diesterweg gründete den Diesterweg-Verlag.

http://de.wikipedia.org/wiki/Adolph_Diesterweg (Textquelle; Abrufdatum: 10.10.2015)

 

Das 4000€ - Projekt

Zur Zeit läuft das sogennate 4000€-Projekt, bei dem wir Schüler selbst entscheiden dürfen, wofür das Geld ausgegeben werden kann. Eine Besonderheit an diesem Projekt ist, dass es nur in Berlin-Mitte stattfindet. Dieses Geld könnte zum Beispiel für neue AG's oder für den Schulhof ausgeben. Als erstes wird eine Versammlung mit dem Schülersprecher stattfinden, um Ideen zu sammeln. Dann wird eine Umfrage gemacht, in der die Schüler entscheiden können, was mit dem Geld gemachacht wird. Viele andere Schulen haben bereits erfolgreich investiert. Ein Beispiel ist das Lessing-Gymnasium. Das Lessing-Gymnasium hat mit dem Geld sich neue Baskettbälle sowie Netze, Spielmaterial für die Schule und 3 Tablets für Schulprojekte gekauft.

Mehr Informationen werdet ihr bald erfahren.

 

"Unsere kleine Stadt"

Am 15.- und 16. März 2017 fand am Diesterweg-Gymnasium , ein vom 2. Semester, 4. Semester und dem DS Kurs von Herr Lehmann, ein Theaterstück statt, für welche sich Schüler Tickets kaufen konnten, um das Stück schließlich anzusehen. Das Stück handelte von 2 Familien, welche in einer Stadt nebeneinander lebten. Ein Mädchen und ein Junge aus den jeweiligen Familien gingen in die selbe Klasse, und verliebten sich anschließend ineinander. Das Stück nahm seinen Lauf, nachdem sie eine Zeit lang später heirateten und ein gemeinsames Kind kriegten , wobei die Geburt tragischer Weise zum Tod der Frau führte. Den Rest des Stückes verbrachte die Frau als eine Art Geist.  Es war ein interessantes Stück, welches kreativ von den Schülern umgesetzt wurde und das Publikum zum nachdenken brachte. 

Aktuelles

Neues auf dem Schulhof !

Projekt - Neue Sitzbänke 

Weiterlesen...

Veranstaltung für die Willkommensschüler*innen

 

- Willkommen im Rechtsstaat -Willkommen in Deutschland- 

 

Am 27.04.2017 fand über die Senatsverwaltung  für Justiz ein 3 bis 4-stündiger Kurs für Geflüchtete statt, indem eine Richterin mit einer Dolmetscherin in arabischer Sprache die Grundzüge unseres Rechtssystems erklärten. 

 

Weiterlesen...

Stadtgedichte im Deutschunterricht der Klasse 8c

Alles über das Unterrichtsprojekt der Klasse 8c finden Sie in unserer Kategorie --> Aus dem Unterricht



Der neue Physik Youtube-Channel

Hier gehts zum Link!



Termine

JUL
13

14.07.17
ABI: Zeugnisse

JUL
13

14.07.17
ABI-Ball

JUL
19

20.07.17 - 01.09.17
Sommerferien

Komplette Kalenderansicht

Suche