In eigener Sache

Dem Homepage-Team ist es wichtig einige Informationen "in eigener Sache" zu geben. Dazu gehören die Geschichte dieser Homepage und grundsätzliche Reglen zu den Beiträgen und Fotografien. 

Zur Geschichte:

Diese Homepage wurde im Oktober 2012 erstellt. Aktuell arbeitet die im Jahr 2017 gegründete AG Digitalisierung an einer neuen Seite, die voraussichtlich zum Schuljahresbeginn 2018/19 an den Start gehen wird.

Zu den Regeln:

Insgesamt zeigt unsere Homepage neben den Texten immer wieder Fotos, die unter anderem Personen abbilden. Hier sind Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte oder Personen, die an besonderen Veranstaltungen oder am Unterricht beteiligt sind, erkennbar abgebildet. Alle Personen werden vom Homepage-Team zum Einverständnis mit einer Veröffentlichung ihres Fotos befragt und haben ihre Zustimmung zur Wiedergabe ihrer Fotografie gegeben. Sollte jedoch eine Person ihre Zustimmung widerrufen wollen – dies ist zu jedem Zeitpunkt möglich – wird das entsprechende Foto aus dem Beitrag gelöscht. Diese Regel steht im Einklang mit dem Datenschutz und dem Recht am eigenen Bild.

Werden Personen bei öffentlichen Veranstaltungen, z.B. Schulfesten fotografiert, ist in der Regel keine Zustimmung erforderlich, denn eine Person muss damit rechnen, bei einem öffentlichen Ereignis fotografiert zu werden. Der Fotograf will das Ereignis, nicht die Person festhalten - trotzdem kann jemand per Zufall auf dem Foto sein. Aber auch in diesem Fall gilt, wenn jemand mit der Veröffentlichung eines Fotos nicht einverstanden ist, wird das Foto entfernt. Eine einfache Mitteilung per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   ist ausreichend.

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

Das Diesterweg-Gymnasium freut sich über Ihren Besuch auf dieser Website und Ihr Interesse an unserem Angebot. 

Angaben gemäß § 5 TMG:
 
Diesterweg-Gymnasium
Böttgerstraße 2
13357 Berlin
Tel.: (030) 463 096 20
Fax: (030) 463 096 30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Das Diesterweg-Gymnasium wird vertreten durch den Schulleiter, Herrn Lehmann,
sowie die stellvertretende Schulleiterin, Frau Grenzius.


Verantwortlicher
gemäß § 5 TMG: Schulleiter Herr Lehmann, Diesterweg-Gymnasium.
 
Schulträger
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Regionale Schulaufsicht
Außenstelle Mitte
Karl-Marx-Allee 31
10178 Berlin

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den
allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht
verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen
zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung
der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche
Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei
Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben.
Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der
verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten
Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige
Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.
Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer
Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links
umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen
Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der
Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw.
Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch
gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte
Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf
eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis.
Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre
personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie
dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener
Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder
E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden
ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Daten-
übertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Quelle: https://www.e-recht24.de

 

Schülerschaft / Eltern

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler -

auf diesen Seiten finden Sie wichtige Informationen zum Lesen und zum Download ! 

Bitte rechts einen Menüpunkt wählen.

 

Allgemeine Informationen und Rechtsgrundlagen aus dem Berliner Schulgesetz :

 

Schulpflicht

schulgesetz/teil-iv-schulpflicht/sect-44-verantwortung-fuer-die-einhaltung-der-schulpflicht

berlin/schulgesetz/teil-iv-schulpflicht/sect-45-durchsetzung-der-schulpflicht

 

Rechte und Pflichten der Schülerinnen und Schüler

schulgesetz-berlin-beratungs--und-informationspflichten

 

Informationsrechte der Schülerinnen und Schüler und der Erziehungsberechtigten

schulgesetz-berlin.sect-47-informationsrechte-der-schuelerinnen-und-schueler-und-der-erziehungsberechtigten

 

Lernerfolgskontrollen und Zeugnisse

(3) Sofern Leistungen nicht erbracht werden, erfolgt die Entscheidung, ob die nicht erbrachte Leistung mit „ungenügend“ bewertet wird oder ohne Bewertung (o.B.) bleibt (§ 58 Absatz 3 des Schulgesetzes) nach den folgenden Maßgaben.

Leistungen, die in den Jahrgangsstufen 9 und 10 aus selbst zu vertretenden Gründen nicht erbracht werden, sind immer mit der Note „ungenügend“ zu bewerten.

Von Schülerinnen und Schülern zu vertretende Gründe sind insbesondere Leistungsverweigerung, grober Täuschungsversuch oder Unleserlichkeit einer schriftlichen Leistung.

Als Leistungsverweigerung gilt auch das unentschuldigte Fehlen, wenn zuvor zur Leistungserbringung aufgefordert wurde oder durch den Umfang des unentschuldigten Fehlens keine kontinuierliche Leistungsbeurteilung möglich ist.

Die Erziehungsberechtigten sind bei Leistungsverweigerung oder grobem Täuschungsversuch zu informieren.

schulgesetz-berlin.20-leistungsbeurteilung

schulgesetz-berlin-sect-58-lernerfolgskontrollen-und-zeugnisse

 

Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen

(1) Die Schule soll bei Konflikten und Störungen in der Unterrichts- und Erziehungsarbeit gegenüber den Schülerinnen und Schülern vorrangig erzieherische Mittel einsetzen.

Bei der Lösung von Erziehungskonflikten sind alle beteiligten Personen sowie die Erziehungsberechtigten einzubeziehen.

(2) Zu den Maßnahmen bei Erziehungskonflikten und Unterrichtsstörungen gehören insbesondere

1. das erzieherische Gespräch mit der Schülerin oder dem Schüler,
2. gemeinsame Absprachen,
3. der mündliche Tadel,
4. die Eintragung in das Klassenbuch,
5. die Wiedergutmachung angerichteten Schadens,
6. die vorübergehende Einziehung von Gegenständen.

(3) Die Lehrkraft entscheidet im Rahmen ihrer pädagogischen Verantwortung unter Beachtung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit über das erzieherische Mittel, das der jeweiligen Situation sowie dem Alter und der Persönlichkeit der Schülerin oder des Schülers am ehesten gerecht wird.

Die Erziehungsberechtigten sind in geeigneter Weise über die gewählten erzieherischen Mittel zu informieren.

 

schulgesetz-berlin-sect-62-erziehungsmassnahmen.

schulgesetz-berlin-sect-63-ordnungsmassnahmen

 

Hinweis zum Datenschutz bzw. zur Datenverarbeitung in der Schule

http://gesetze.berlin.de/jportal/?quelle=jlink&query=SchulG+BE+%C2%A7+64&psml=bsbeprod.psml&max=true

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

So erreichen Sie uns: 

DIESTERWEG-GYMNASIUM
Böttgerstraße 2
13357 Berlin (Mitte)

Telefon: +49 [30] 463 096 20
Fax:       +49 [30] 463 096 30

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

 

Anfahrt

 

Sekretariat

Schulsekretärin Frau Proß

 

Im Sekretariat begrüßt Sie / Dich unsere immer aufmerksame und freundliche Schulsekretärin Frau Proß.
Das Sekretariat befindet sich im Haus A und ist über den Schulhof zu erreichen.

Besucherinnen und Besucher (sogenannte schulfremde Personen) melden sich bitte zuerst im Sekretariat an!

Unser Sekretariat ist telefonisch zu erreichen unter: 030 - 463 096 20

KONTAKTFORMULAR